OVALKABINETT UND

STERBEZIMMER ERZHERZOG CARLS

 

Die Wände des Ovalkabinetts sind bemerkenswerterweise nicht mit Seide, sondern mit Papiertapeten dekoriert. Die nach einem Muster in "Schweinfurter Grün" neu angefertigten Tapetenblätter sind wie das historische Vorbild aus dem Jahre 1829 reine Handarbeit.

Sterbezimmer Erzherzog Carls © AnnA BlaU; Möbel: Dauerleihgaben des MAK-Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

Sterbezimmer Erzherzog Carls

Im benachbarten Sterbezimmer Erzherzog Carls stehen drei zur originalen Ausstattung von 1823 gehörende Möbelpaare von Joseph Danhauser. Sie bezeugen die hohe Handwerkskunst der Wiener Manufaktur, die für ihr gediegenes Design weltberühmt wurde.