Michela Ghisetti

Bis 20. März 2022

Mit dieser Präsentation zeigt die ALBERTINA die erste umfassende museale Retrospektive Michela Ghisettis. Das Werk der 1966 im italienischen Bergamo geborenen und seit 1992 in Wien lebenden Künstlerin bewegt sich zwischen den Polen der Abstraktion und der Figuration.

In Michela Ghisettis Arbeiten fließen biografisch-emotionale und philosophisch-kunsttheoretische Elemente ineinander. Die Repräsentation der Frau in der heutigen Gesellschaft und Fragen zu Integration und Diversität sind Kernthemen ihres facettenreichen OEuvres.

Die Ausstellung ist von 17. Dezember 2021 bis 20. März 2022 zu sehen.

Bildergalerie – 9 Bilder
Einblicke in die Ausstellungshallen | Fotos © Robert Bodnar – 4 Bilder
Michela Ghisetti | TUTTO_MEGA_TUTTO, 2017 | ALBERTINA, Wien © Michela Ghisetti
Michela Ghisetti | TUTTO_MEGA_TUTTO, 2017 | ALBERTINA, Wien © Michela Ghisetti
Michela Ghisetti | UNUS MUNDUS, 2019 | © Michela Ghisetti | Foto: © Karin Hackl
Michela Ghisetti | UNUS MUNDUS, 2019 | © Michela Ghisetti | Foto: © Karin Hackl

 

  • Jahrespartner Bank Austria UniCredit
  • Partner BMW Logo