Niko Pirosmani

Ab 26. Oktober 2018

Find #AlbertinaPirosmani
on Twitter

Die ALBERTINA widmet Niko Pirosmani (1862–1918) aus Georgien eine umfassende Personale. Pirosmani gilt neben dem französischen Zöllner Henri Rousseau als einer der bedeutendsten Vertreter der Naiven Malerei, die Ziel und Vorbild jenes Aufbruchs der Moderne war, der von Paris bis München die Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts revolutionierte. Pirosmani war für die russische Avantgarde und deren neoprimitivistischen Anfängen von Anfang an ein Fixstern, der Künstler_innen wie Natalija Gontscharowa und Michail Larionow den Weg zum Urtümlichen, Einfachen und tief Empfundenen gewiesen hat.

Die Ausstellung ist von 26. Oktober 2018 bis 27. Jänner 2019 zu sehen.

‘‘Pirosmani‘s art should always be approached with an unprejudiced intellect and an open mind. His art is a free language, a spontaneous adaptation of his nature formed by instinct.‘‘
- Ciprian Adrian Barsan

Diese Ausstellung wird durch die Infinitart Foundation ermöglicht.
Sie wird von der ALBERTINA mit der Infinitart Foundation in Zusammenarbeit mit dem Georgischen National Museum und der Fondation Vincent Van Gogh Arles organisiert.

 

Bildergalerie – 5 Bilder
Niko Pirosmani | Tartar Fruit Seller | © Infinitart Foundation
Niko Pirosmani | Tartar Fruit Seller | © Infinitart Foundation
Niko Pirosmani | The Kakhetian Train | © Infinitart Foundation
Niko Pirosmani | The Kakhetian Train | © Infinitart Foundation

 

  • General Sponsor Infinitart Foundation
  • Partner Julius Bär Lady Angela Nevill TS Foundation
Tickets

Jetzt Online-Tickets kaufen